Thermokomposter

Temperaturen bis 80° C im Thermokomposter

Messungen ergaben Temperaturen von bis zu 80° C im Inneren eines Thermokomposters, abhängig vom jeweiligen Füllmaterial. Werden beispielsweise 200 Liter oder mehr frischer Rasenschnitt in den SUPERCOMP Thermokomposter gegeben, so lässt sich bereits nach wenigen Tagen ein enormer Temperaturanstieg bis zu 80° C im Thermokomposter feststellen. Aber auch im Normalbetrieb mit weniger Befüllung/Tag erwärmt sich der Thermokomposter von SUPERCOMP weit mehr als herkömmliche Komposter. Dieser Effekt ist auf die Kompost-Bakterien zurückzuführen, die - sofern sie mit ausreichend Luft versorgt werden - Wärme erzeugen. Durch die patentierte Stütz-und Gleitvorrichtung mit Kamineffekt ist eine ausreichende Belüftung des Thermokomposters zu jeder Zeit garantiert. In der kalten Jahreszeit werden im Thermokomposter Temperaturen von 80° C natürlich nicht erreicht

Im Winter freilich sind diese Temperaturen nicht möglich, ein Einfrieren des Haufenwerkes ist im übrigen kein Unglück, sondern in der Natur seit Jahrmillionen normal: im Frühjahr erwacht alles zu neuem Leben. Wer das Einfrieren verhindern will, müßte den Komposter wohl mit ähnlich dicken Isolierungen verpacken wie beim Hausbau, 2 cm starke Plastik – oder Holzwände reichen hier bei weitem nicht aus.

.

 

Der Supercomp Komposter im Querschnitt
  1. Reaktor
  2. Bröckelzone
  3. Gleitvorrichtung
  4. Kompostregler
  5. Durchlüftung
  6. Lagerkammer

Gleitvorrichtung beim Supercomp Komposter